Viele Wahlen

Gut besucht war am Mittwochabend (11. Januar 2023) im BRIXEN die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes, der sich bei dieser Gelegenheit in FDP-Ortsverband Wannsee umbenannte. Zudem standen u.a. die Wahlen zum Vorstand sowie der Delegierten und Ersatzdelegierten für den Bezirksausschuss und den Landesparteitag auf der Tagesordnung. Als Vorsitzender wiedergewählt wurde einstimmig Sebastian Czaja, der die Berliner FDP erneut als Spitzenkandidat in die Wahlwiederholung am 12. Februar 2023 führt.

Die zahlreiche Wahlgänge gingen durch die straffe Sitzungsleitung von Henning Krumrey, der guten Arbeit der Zählkommission (Daniel Herrmann, Helen Vollprecht, Lucas Engelhardt und Oliver Stetefeld) und der sorgfältigen Vorbereitung und Organisation von Elly und Detlef Untermann reibungslos über die Bühne.

Danach setzt sich der Vorstand künftig wie folgt zusammen:

Vorsitzender:
Sebastian Czaja
Stellvertreter:
Detlef Untermann, Søren Grawert
Schatzmeisterin:
Claudia Bienek
Beisitzerinnen und Beisitzer:
Katharina Czaja, Marie de Quatrebarbes, Constantin Graf von Hardenberg

Zu Rechnungsprüferinnen bzw. Rechnungsprüfern wurden gewählt:

Angelika Steimer-Schmid, Oliver Stetefeld – als Stellvertreterin: Romina Hoyzer

Als Hauptdelegierte zum Bezirksausschuss wurden gewählt:

Sebastian Czaja, Detlef Untermann, Søren Grawert, Katharina Czaja, Claudia Bienek, Henning Krumrey, Oliver Stetefeld, Constantin Graf von Hardenberg, Victor Reichardt, Andreas Förner, Magnus Tessner und Lucas Engelhardt.

Als Ersatzdelegierte zum Bezirksausschuss wurden gewählt:

Daniel Herrmann, Romina Hoyzer, Raphael Wowra, Hendrik Heimbruch, Rolf Breidenbach, Victor Gillmeier, Jessyka Staedtler, Finn Kordon, Claudia Schwegmann, Heinrich von Scheel, Kerstin Breidenbach und Ulrich Dinter.

Als Hauptdelegierte zum Landesparteitag wurden gewählt:

Sebastian Czaja, Detlef Untermann, Søren Grawert, Katharina Czaja, Lucas Engelhardt, Oliver Stetefeld, Romina Hoyzer, Constantin Graf von Hardenberg, Henning Krumrey, Marie de Quatrebarbes, Daniel Herrmann und Victor Reichardt.

Als Ersatzdelegierte zum Landesparteitag wurden gewählt:

Jannes Moritz, Magnus Tessner, Raphael Wowra, Birgit Grawert, Kai Oberbach, Judith Nikolay, Rolf Breidenbach, Finn Kordon, Heinrich von Scheel, Kerstin Breidenbach, Claudia Schwegmann und Ulrich Dinter.